Hochwasser in Köln

Die Stimmung der Stadt bei Hochwasser in pandemischen Zeiten.

Die Yachten im Rheinauhafen bei 8,85 Metern fast direkt vor den Fenstern der Büros…

  • TITEL

    Das Wasser von Kölle

  • GENRE

    Dokumentarische Fotografie

  • JAHR

    2020

"There is one thing the photograph must contain, the humanity of the moment."

Robert Frank
Services
Services

Informationen

Anfang Februar 2021 war Hochwasser in Köln.

Nicht wirklich dramatisch und kein Vergleich zu der Starkregen-Katastrophe, die im Juli 2021 z.B. im Ahrtal passierte.

Beim Jahrhundert-Hochwasser in den 1990er Jahren stand das Wasser in Köln jedenfalls mit 10,90 m bis weit in die Stadt. Dieses Jahr 8,85 m, knapp 2 Meter weniger. Allerdings auch fast 4 Meter höher als üblich. Dies sorgte zum Einstellen der Schifffahrt, weil die Schiffe sonst nicht mehr unter den Brücken durch gekommen wären. Dadurch lagen im Rheinauhafen die Yachten fast direkt vor den Fenstern der Bürogebäude.

Leider war das Wetter miserabel. Praktisch kein Sonnenschein und dadurch so gut wie keine natürlichen Lichtkontraste. Dennoch wollte ich die Stimmung einfangen.

Als das Hochwasser abklang und es klirrend kalt wurde, bin ich nochmal los, um das eisige Geschehen festzuhalten.

Contact

Koordinaten

Markus Schnabel
Mozartstr. 39
50674 Köln
Germany

Rechtliches

Photography

Social Media

Instagram

Contact